Informationen Indien INDIEN corner

INDIEN

Koranschändung fordert sechs Menschenleben

Aufgebrachte Menge stürmt Polizeirevier

Gewaltsame Proteste aufgrund einer Koranschändung in Uttar Pradesh haben am 14. September sechs Menschenleben gefordert. Drei Polizeiangehörige wurden nach den gewaltsamen Protesten vom Dienst suspendiert, da ihnen vorgeworfen wird, die Proteste nicht friedlich eingedämmt zu haben. Der Protest fand im Distrikt Ghaziabad statt, nicht weit von der indischen Hauptstadt Neu Dehli.

Die Wut der Menschenmenge entzündete sich, so Augenzeugen gegenüber UCANews am 17. September, als auf Bahngleisen in der Nähe eine Kopie des Koran, versehen mit beleidigenden Kommentaren, gefunden worden war. Ein wütender Mob stürmte daraufhin die Polizeistation des Ortes, brannte sie nieder und griff die Polizisten an. Nach Angaben der Polizei eröffneten daraufhin die angegriffenen Polizisten das Feuer auf die Menschenmenge.

Der örtliche muslimische Führer Ayub Ali betont demgegenüber, dass die Menschenmenge erst gewalttätig geworden sei, als die Polizei es abgelehnt habe, eine Anzeige wegen der Koranschändung entgegenzunehmen.

Ein Augenzeuge berichtet UCANews, dass an der Außenwand des Polizeigebäudes mehrere Einschusslöcher zu finden seien, was darauf hindeutet, dass die aufgebrachte Menschenmenge bewaffnet war.

Prashant Kumar, Leitender Polizeioffizier in Ghaziabad, ließ nach der Gewalt bekanntgeben, dass eine Untersuchung angeordnet und ein Verfahren gegen Unbekannt eingeleitet worden sei. »Was auch immer geschah, war geplant, denn die Angreifer trugen Waffen, was darauf hinweist, dass es Kriminelle waren«, so Kumar.

Nach Ansicht der Polizeibehörden stehe dieser Vorfall in Uttar Pradesh jedoch in keinerlei Zusammenhang mit den weltweiten Protesten von Muslimen gegen den in Amerika produzierten Film »Innocence of Muslims«. Zuvor war aus diesem Grund das US-Konsulat in Chennai zum Ziel muslimischer Agitatoren geworden. In Jammu und Kashmir, Nord-Indien, haben die Behörden sicherheitshalber führende Separatisten unter Hausarrest gestellt, um die öffentliche Ordnung sicherzustellen.

In der Vergangenheit war es in Uttar Pradesh immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Hindus und Muslimen gekommen.

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24