INFORMATIONEN AUS DER WELTKIRCHE BURKINA FASO corner

BURKINA FASO

Verantwortung für Kirche und Gesellschaft

Unter dem Leitwort »Kirche als Familie Gottes – Gemeinschaft der Versöhnung in Afrika« fand Anfang August in Burkina Faso ein Netzwerktreffen der Communautés Chrétiennes de Base (CCBs) beziehungsweise Small Christian Communities statt. Zu dem viertägigen Treffen in der Hauptstadt Ouagadougou hatten die gastgebende Erzdiözese und die Vereinigung der afrikanischen Bischofskonferenzen (SECAM) in Kooperation mit missio eingeladen. Die Teilnehmer waren aus Togo, Ghana, Sambia, Kenia, Bolivien, Deutschland und der Demokratischen Republik Kongo angereist. Kardinal Philippe Ouédraogo eröffnete das Treffen am 6. August 2015 im nationalen »Centre des Recherches Humaines et Sociales« und wies auf die nicht zu unterschätzende Bedeutung der CCBs in der Pastoral der Kirche Afrikas hin. Zum einen betonte er den innerkirchlichen Beitrag der CCBs, die das Kirche-Sein als Familie Gottes in der Nachbarschaft und lokal verwurzelt leben. Zum anderen unterstrich der Erzbischof die Aufgabe der CCBs, als Sauerteig in die Gesellschaft hineinzuwirken. Gerade im Hinblick auf das jüngst eröffnete »Jahr der Versöhnung« in Afrika erhält dieser Auftrag eine besondere Relevanz. Über beide Aspekte, die innerkirchliche Verantwortung und die Sendung der CCBs hinein in die Zivilgesellschaft, tauschten sich die Teilnehmer des Treffens auf dem Hintergrund ihrer jeweiligen länderspezifischen Erfahrungen und Perspektiven aus. Am Ende vereinbarten die Teilnehmer weitere Schritte, um das Netzwerk als ein Forum des interekklesialen Lernens weiter auszubauen und zu stärken.

(MM)

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24