INFORMATIONEN AUS DER WELTKIRCHE AFRIKA UND ASIEN corner

AFRIKA UND ASIEN

Pastorale Netzwerke wachsen

Eine wichtige Frucht des Zweiten Vatikanischen Konzils war für die Kirchen in Afrika, Asien und Lateinamerika die Entstehung von Pastoralinstituten, die insbesondere seit den 1960er Jahren in vielen Ländern entstanden sind, um eine Lücke zwischen einer akademisch ausgerichteten universitären Ausbildung einerseits und der Ausbildung an den Priesterseminaren andererseits zu schließen. Viele dieser Institute, die die Impulse des Zweiten Vatikanums aufgegriffen haben, entwickelten sich zu kirchlichen Zentren, von denen wertvolle Impulse für die Pastoral ausgehen. Um diese Pastoralinstitute zu stärken und die Kommunikation untereinander zu verbessern, hat missio in Asien und Afrika jeweils ein pastorales Netzwerk ins Leben gerufen. Im November dieses Jahres wird in Colombo (Sri Lanka) nun bereits das vierte asiatische Netzwerktreffen stattfinden. Knapp 20 Pastoralinstitute des gesamten Kontinents werden dort mit ihren Direktoren vertreten sein. Nachdem das erste Netzwerktreffen im Jahr 2012 in Manila (Philippinen) der Frage nachging, was ein spezifisch asiatisches Verständnis von Pastoral ist, beschäftigte sich das Netzwerk Pastoral ein Jahr später bei seiner Zusammenkunft in Bangalore (Indien) mit der Frage, wie ein inkulturierter asiatischer Pastoralansatz aussehen kann. Im vergangenen November trafen sich die Direktoren der Pastoralinstitute im vietnamesischen Ho-Chi-Minh-Stadt und diskutierten die Impulse, die Papst Franziskus in seiner Enzyklika »Evangelii gaudium« für eine missionarische Pastoral gegeben hat. Wenn die Direktoren der Pastoralinstitute in diesem November in Colombo zusammenkommen, wird die Rolle der Laien in besonderer Weise im Vordergrund stehen. Für die Pastoralinstitute in Asien ist es wichtig, das Engagement und das Verantwortungsgefühl der Laien in der Kirche zu stärken und ihnen Wege aufzuzeigen, wie sie verantwortlich die Kirche in Asien gestalten können.

Inzwischen sind von dem durch missio ins Leben gerufenen Netzwerk Pastoral in Asien weitere Initiativen ausgegangen. Im vergangenen Jahr fand in Bangalore das erste nationale Netzwerktreffen indischer Pastoralinstitute statt, bei dem 24 Pastoralinstitute des Subkontinents vertreten waren. Und auch in Afrika ist die Idee eines pastoralen Netzwerks auf fruchtbaren Boden gefallen. Nach einem ersten Treffen in Johannesburg (Südafrika) im Jahr 2013 trafen sich Vertreter afrikanischer Pastoralinstitute im vergangenen Jahr in Lilongwe (Malawi) zu einer zweiten Konferenz. In diesem Jahr findet das afrikanische Netzwerktreffen am Pastoralzentrum der AMECEA im kenianischen Eldoret statt.

(Vg)

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24