DEUTSCHLAND P. Wolfgang Hoffmann verstorben corner

DEUTSCHLAND

P. Wolfgang Hoffmann verstorben

Am 14. August 2016 ist in Unterhaching P. Wolfgang Hoffmann SJ verstorben. Mehr als 30 Jahre war er Mitarbeiter der Zeitschrift »Die katholischen Missionen «, der Vorgängerin von »Forum Weltkirche«. Geboren am 26. September 1928 in Breslau trat Wolfgang Hoffmann im Jahr 1948 in den Jesuitenorden ein. Er durchlief die Ordensausbildung und wurde 1959 in Frankfurt am Main zum Priester geweiht. Von 1961 bis 1964 studierte er Missionstheologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom und wurde dort promoviert. Nach seinem Spezialstudium arbeitete er als Redakteur der Zeitschrift »Die katholischen Missionen« in Bonn, bis der Orden 1998 die Verantwortung für die Zeitschrift abgeben musste. P. Hoffmann nahm seine Arbeit mit großer Umsicht und Sachkenntnis wahr und hat sich große Verdienste um die Zeitschrift erworben. Von Beruf war er Schriftsteller, durch sein Schreiben hat er sich für die Missionen, für die Sendung im Glauben eingesetzt. Er selbst sah sich als geistlicher Bote; er freute sich, Verkünder der frohen Botschaft zu sein. »Diese Freude «, schreibt er, »ist ein Geschenk Gottes, kein Erzeugnis eigener, auch noch so eifriger Bemühung«. 1998 wechselte P. Hoffmann nach München, wo er zunächst eine Aufgabe in der Altenseelsorge übernahm. 2011 zog er selbst in ein Alten- und Pflegeheim in Unterhaching, wo er im August gestorben ist.

Ausgabe 6/2016

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24