Buchtipp Habt Mut! von Erwin Kräutler corner

Buchtipp

Habt Mut!

Erwin Kräutler hat Mut. Das hat der Österreicher, der seit mehr als 50 Jahren in Brasilien lebt und 35 Jahre als Bischof die Prälatur Xingu leitete, mehrfach unter Beweis gestellt. Wegen seines Einsatzes für die Umwelt und für die indigenen Völker am Amazonas wurde er mehr als einmal mit dem Tode bedroht. Durch sein unerschrockenes und unermüdliches Engagement hat er sich den Ruf eines authentischen und überzeugenden Kirchenmannes erworben. Seinen Einsatz dokumentieren mehrere Auszeichnungen: Im Jahr 2010 wurde ihm der Alternative Nobelpreis verliehen, und zuletzt im Jahr 2016 der Bayerische Naturschutzpreis und der Memminger Freiheitspreis 1525. Dieses hohe Maß an persönlicher Glaubwürdigkeit, das er mit Papst Franziskus gemeinsam hat, erlaubt es ihm, auch in seinem neuen Buch mutig zu sein. Wie anders sollte man es bezeichnen, wenn ein Autor es wagt, in einer Zeit des Individualismus seinen Leserinnen und Lesern sieben Imperative zu präsentieren? »Liebe die Menschen «, lautet der erste, »Schau bei den Armen nicht weg« der zweite. »Achte die Schöpfung« und »Suche den Frieden« sind weitere Anweisungen, die Kräutler seinen Lesern gibt. Doch nie klingen diese Aufforderungen nach erhobenem Zeigefinger. Es sind Ermutigungen. Das liegt zum einen gewiss an der Aufrichtigkeit des Autors, zum anderen an der Leidenschaft für die Menschen und die Schöpfung, die das Buch wie ein roter Faden durchzieht. Dieses ehrliche und aufrichtige Mitgefühl, das aus den Zeilen spricht, macht das Buch im wahrsten Sinne des Wortes sympathisch. Kräutler schöpft in seinem Buch aus drei Quellen, wie schon der Klappentext verrät: die Bibel, seine 50 Jahre Erfahrung als Seelsorger und Bischof in Brasilien sowie das Zeugnis und die Verkündigung von Papst Franziskus. Am Ende der sieben Kapitel stehen jeweils drei biblische Lebensregeln. Sie verankern die Erzählungen und Gedanken von Dom Erwin, wie er in Brasilien genannt wird, in der biblischen Botschaft und schlagen zugleich die Brücke in den Alltag der Leserinnen und Leser. Ob dieser Versuch, den Aufforderungen einen Sitz im Leben der Leser zu geben, Früchte trägt, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall ist zu hoffen, dass die Liebe zur Schöpfung und zu den Menschen, die Erwin Kräutler in seinem Leben bezeugt und nun in komprimierter Form zu lesen gibt, sich vermehrt und verbreitet.

Erwin Kräutler, in Zusammenarbeit mit Josef Bruckmoser, Habt Mut! Jetzt die Welt und die Kirche verändern,
Innsbruck – Wien: Tyrolia 2016. ISBN 978-3-7022-3508-6, 14,95 Euro

Ausgabe 6/2016

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24