Ausgabe Juli/August 2017 TITEL TIPPS TERMINE corner

BUCHTIPP.

Tanzania – Nyerere – Papst Franziskus. Das Scheitern einer »christlich inspirierten Wirtschaft «

Papst Franziskus hat sich wiederholt zum Thema Wirtschaft geäußert und dabei pointiert Stellung bezogen gegen rücksichtsloses Profitstreben. Er fordert ein Umdenken hin zu einer Wirtschaft, die sich von christlichen Werten leiten lässt. In Tansania wagte Staatspräsident Julius Nyerere vor wenigen Jahrzehnten das Experiment einer christlich inspirierten Wirtschaft, das von der tansanischen Bischofskonferenz unterstützt wurde und auch die Rückendeckung Roms hatte. Das »Modell Tansania«, das afrikanische Befreiungstheologie und christlichen Sozialismus verband, ist unter dem Namen »Ujamaa« bekannt geworden – und gescheitert.

Nicht zuletzt angeregt von der Position Papst Franziskus‘ analysiert Wolfgang Bernhardt, Jurist und Honorarprofessor für Unternehmensführung, in seinem Buch das »Modell Tansania «. Er kommt zu dem Schluss: »Das Ujamaa-Modell hat nicht nur nicht getragen, sondern Tanzania wirtschaftliches Unheil gebracht. […] Es hat sich einmal mehr bestätigt, dass eine sozialistische (Staats-)Wirtschaft, christlich oder nicht, aus der Armut nicht heraus-, sondern in die Armut hineinführt. « Bernhardt würdigt den Versuch Nyereres, einen eigenen afrikanischen Weg zu gehen, und beleuchtet das Verhalten der tansanischen Bischofskonferenz verständnisvoll und kritisch. Hervorzuheben ist die umfangreiche Dokumentation im zweiten Teil des Buchs, die den Lesern wichtige Quellentexte im Original zugänglich macht.

Wolfgang Bernhardt, Tanzania – Nyerere – Papst Franziskus. Das Scheitern einer »christlich inspirierten Wirtschaft «, Vier-Türme-Verlag: Münsterschwarzach 2016.
ISBN 978-3-89680-949-0

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24