Buchtipp Bischof Hubert Bucher: Ein Leben für die Mission corner

Buchtipp Bischof Hubert Bucher:

Ein Leben für die Mission

Eine eigentliche Autobiografie habe er nicht schreiben wollen, verrät Hubert Bucher in seinem Buch »Ein Leben für die Mission« – dazu wäre ihm die Zeit zu schade gewesen. Stattdessen wollte er lieber einige Anekdoten aus der Zeit seines missionarischen Wirkens aufschreiben. Diesem Motto folgend hat der emeritierte Bischof zahlreiche »Erlebnisse in Afrika« zusammengetragen. Und von diesen heiteren und nachdenklichen Momentaufnahmen gibt es einige, hat Hubert Bucher doch rund fünfzig Jahre als Missionar in Südafrika gewirkt. Geboren 1931, begann der gebürtige Regensburger 1952 mit dem Theologiestudium und der Vorbereitung auf den Priesterdienst. Nach kurzer Kaplanszeit in der Oberpfalz brach er 1958 nach Südafrika auf, wo er zunächst zehn Jahre in der Diözese Aliwal North den christlichen Glauben unter dem Volk der Xhosa verkündigte. Nach missionswissenschaftlichen Studien in Rom und einer Zeit als Kaplan der Chiro-Jugendbewegung wurde er 1976 zum Bischof der Diözese Betlehem ernannt, die er mehr als dreißig Jahre leitete. Im Jahr 2009 wurde Bucher emeritiert. Der leidenschaftliche Missionar hat seine Erinnerungen in einem persönlichen und unterhaltsamen Stil gehalten. Gleich die Überschrift des ersten Kapitels »›Ich tät’ es wieder!‹ – Wie alles begann« gibt einen Eindruck von der Begeisterung und der Freude, mit der Bucher von seiner Zeit als Missionar erzählt. Im ersten Kapitel schildert der Regensburger, wie er seinen Weg nach Südafrika fand. Bucher gehörte damals zu einem »Dreigestirn«, das sich nach Afrika aufmachte; die anderen beiden waren Oswald Hirmer und Fritz Lobinger, die hierzulande als Initiatoren der »Kleinen Christlichen Gemeinschaften « bekannt sind. In den großen Kapiteln »Priester und Missionar in der Diözese Aliwal North« und »Bischof in der Diözese Betlehem« sind die kurzen Anekdoten aufgeteilt unter »Vorwiegend heiter« und »Denkwürdige Erinnerungen«. Berichte von Reisen in andere afrikanische Länder und Erinnerungen aus der Zeit als Nationalkaplan der Chiro-Bewegung sowie ein Bildteil runden den Rückblick ab. Entstanden ist ein kurzweiliges Erinnerungsbuch, das manche Einsichten in die jüngste Missionsgeschichte und das Leben in Südafrika bereithält, aber in erster Linie unterhalten will.

Bischof Hubert Bucher,
Ein Leben für die Mission. Meine Erlebnisse in Afrika,
Regensburg 2017
ISBN 978-3-7917-2924-4

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24