Titel Tipps Termine Neue Studien zu Menschenrechten corner

Zwei neue Studien in der Reihe »Menschenrechte«

missio hat zwei neue Studien in der Reihe »Menschenrechte« herausgegeben. Eine stellt den Nahen Osten in den Fokus. Als 2011 Jugendliche auf die Straßen gingen, um gegen die autoritären Regime zu demonstrieren, hofften viele auf einen Wandel hin zu mehr Modernität, Pluralität und Demokratie. Doch sieben Jahre nach Beginn des »Arabischen Frühlings« ist die Bilanz ernüchternd: Verstärkte Repressionen, Bürgerkriege und Dschihadismus prägen die Länder des Nahen Ostens. Entsprechend schlecht sind die Aussichten für die Zukunft der Menschenrechte und der Demokratie. Die Studie beschäftigt sich auch mit der Zerstörung des polyglotten Menschheitserbes im Orient und geht der Legitimationskrise des modernen Islam auf den Grund.

Die zweite Studie lenkt den Blick auf Äthiopien. Eine Nation, die sich erfolgreich gegen die Kolonialisierung zur Wehr setzte und auf eine lange Kulturgeschichte als unabhängiges Kaiserreich zurückblickt. Ein Land, in dem Christen und Muslime seit Jahrhunderten Seite an Seite leben. 1991 übernahm die bis heute amtierende EPRDF-Regierung die Macht. Sie strukturierte das Land um und begab sich auf einen ambitionierten Entwicklungskurs. Die Erfolge waren beeindruckend. Das Land erreichte fast alle Millenniumsziele. Allerdings verengte die EPRDF im letzten Jahrzehnt den politischen Raum für die Bürger immer weiter. Rechte sind eingeschränkt, willkürliche Verhaftungen und Folter sind an der Tagesordnung. Beide Studien können unter menschenrechte@missio-hilft.de bestellt werden.

Gratis-Ausgaben

Ich möchte Forum Weltkirche mit 2 Gratis-Ausgaben kennen lernen.

/ Bestellen bei HerderShop24