November/Dezember 2013 GEWALAT GEGEN FRAUEN corner

Ausgabe November/Dezember 2013

LIEBE LESERINNEN! LIEBE LESER!

»In unserer Überlieferung heißt es schon: Du kannst dir jedes Mädchen nehmen und dann gibst du es an deinen Vater weiter!« Mit dieser schockierenden Aussage rechtfertigt der aufgebrachte Anwalt A. P. Singh am 13. September gegenüber dem »heute journal« das vermeintliche Recht indischer Männer, sich jederzeit Frauen nehmen zu können, sie sexuell missbrauchen zu können. Er vertritt zwei Täter der brutalen Gruppenvergewaltigung vom 16. Dezember 2012 in Dehli, die zum Tod des Opfers führte. Vermeintliche Überlieferungen und Traditionen dienen der Legitimation von Verbrechen gegen Frauen. Indien durchlebt seit dem furchtbaren Verbrechen gegen die junge Frau einen Wandel. Medien berichten tagtäglich über neue Verbrechen gegen Frauen, Gesetzesänderungen wurden auf den Weg gebracht, Frauen trauen sich an die Öffentlichkeit und berichten über die Gewalt, die sie selbst erlitten haben. Vergewaltigung scheint nicht länger ein Tabuthema zu sein. Und doch steht der indischen Gesellschaft ein noch langer Weg bevor, bis Frauen als gleichwertig anerkannt werden. Es wäre jedoch verfehlt, in Überheblichkeit den Finger auf Indien zu zeigen und nun zu meinen, dass die furchtbare Gewalt gegen Frauen vor allem ein indisches Problem sei. Eine neue Studie der WHO hat ergeben, dass jede dritte Frau weltweit (!) Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt durch ihren Partner geworden ist. Die indische Bischofskonferenz hat bereits 2010 eine sehr beachtenswerte Gender-Policy für die katholische Kirche verabschiedet (www.cbci.in/DownloadMat/Gender_Policy.pdf) . Sie mag Impulsgeber auch für andere Länder und Ortskirchen sein, der Unterwerfung von Frauen und der damit verbundenen Gewalt ein Ende zu bereiten.

Norbert Kößmeier

  • von SHALINI MULACKAL PBVM

    Die zunehmende Gewalt gegen Frauen in Indien

    Die zunehmende Gewalt gegen Frauen in Indien

    Vergewaltigung und andere Formen der Gewalt gegen Frauen ist keinneues Phänomen in Indien. Was neu ist, ist das steigende Bewusstsein hinsichtlich dieses Verbrechens und die Massenproteste in ganz Indien, die sich sogar nach der entsetzlichen Gruppenvergewaltigungeiner 23-jährigen Frau in Dehli am 16. 12.2012 auf Nachbarländer ausgedehnt haben. / weiter lesen

  • vin NORBERT KÖSSMEIER

    Missbraucht, erniedrigt, getötet!

    Neue Studien belegen weltweit massive Gewalt gegen Frauen

    Es sind erschreckende Zahlen, die neue Studien der Vereinten Nationen belegen. Eine im Juni 2013 veröffentlichte Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist zu dem Ergebnis gekommen, dass jede dritte Frau weltweit Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt, in erster Linie durch den Partner, geworden ist. / weiter lesen