Onlineausstellung

 

von Thomas Richter
In 80 Büchern um die Welt

Die Corona-Krise macht auch Ausstellungen unmöglich. Deshalb präsentiert mikado – Bibliothek, Dokumentation und Archiv von missio – seine aktuelle Ausstellung im Netz. Unter dem Titel In 80 Büchern um die Welt werden ausgewählte Bände zur Missionsgeschichte vorgestellt. Sie zeigen die ganz unterschiedliche Sicht der europäischen Missionare zwischen dem 16. und frühen 20. Jahrhundert auf und beleuchten dabei diverse Facetten, darunter Naturkunde, Kartographie, Mythen und Märchen, Musik und einsetzende Industrialisierung. Zugleich verdeutlichen sie den – aus heutiger Sicht kritikwürdigen – eurozentrischen Blick der damaligen Missionarinnen und Missionare und deren Zusammenarbeit mit den Kolonialmächten. Aber auch die frühen Berichte über die Entdeckung ferner Länder – etwa der Jesuiten in China und der Franziskaner im Kongo – kommen zur Sprache. Die Online-Ausstellung ist zu sehen unter https://www.missio-hilft.de/informieren/ bibliothek-und-dokumentation/in- 80- buechern-um-die-welt/. Dort kann auch der vollständige Katalog als PDF-Datei heruntergeladen werden. 

Ein gedrucktes Exemplar ist gegen eine Gebühr von
19,80 Euro (zzgl. 5,90 Versandkosten pro Bestellung)
auf Anfrage per E-Mail erhältlich:
 
(bitte Artikelnummer 310487 angeben).

missio
Katalog zur Ausstellung In 80 Büchern um die Welt